Buchempfehlung: Nerd Attack!

“Nerd Attack!” Lesen auf dem Ruinenberg…

Christian Stöcker (Twitter, G+, SpiegelOnline, YouTube) hat ein Sachbuch geschrieben über die Geschichte der digitalen Ureinwohner des Netzes. “Nerd Attack! Eine Geschichte der digitalen Welt von C64 bis zu Twitter und Facebook” bietet vor allem für Menschen mit weniger Einblick in die Netzkultur samt deren Akteure eine umfangreiche, anschauliche und verständliche Darstellung der Geschehnisse rund um das Netz. Die allgegenwärtigen, zumeist gnadenlos fehlgeschlagenen, Interpretationen von Phänomenen wie Anonymous, Wikileaks und der “Hacker” im Allgemeinen lassen sich nicht verstehen wenn einem der Kontext fehlt. Das führt immer wieder zu abstrusen Äußerungen von Politiker, Journalisten und “Internetausdruckern” über die sich die “Netzgemeinde” gerne aufregt. Sei es die undifferenzierte Gleichsetzung von “Hackern” mit Kriminellen, die ewige Mär’ vom “rechtsfreien Raum Internet”, die Bestrebungen um (Netz-)Überwachungs- und Zensurinfrastrukturen oder die oft gescholtene “Kostenloskultur” des Netzes. All diese Themen kann man nicht mit Menschen diskutieren denen die Entwicklungen unbekannt sind die zu der derzeitigen Form des Netzes geführt haben. Das Thema Netzneutralität ist aktuell brennend heiß und kann sehr weitreichende Folgen für unser künftiges globales Zusammenleben haben. Aber diese Dinge sind den meisten Menschen der “Vor-C64-Generation” völlig unbekannt und sie sind daher auch den guten Argumenten der “Netzgemeinde” nicht zugänglich. Den Anspruch, dazu beizutragen, dass die Kluft zwischen Netznutzern und Außenstehenden geschlossen wird, kann das Buch voll erfüllen. Auch wenn ich die Aufmachung und den Titel eher befremdlich finde. Das vorwiegende Gefühl der nicht-Netz-affinen Menschen im Bezug auf das Internet ist die Angst, das lese ich zumindest aus den vielen wirren und planlosen Äußerungen und dem sich stetig wiederholenden Wunsch nach mehr Überwachung, mehr Kontrolle und mehr Verboten für den digitalen Raum. Der Titel “Nerd Attack!” könnte diese Menschen daher abschrecken. Das wäre tragisch, ist es doch gerade für sie ein besonders wertvolles und aufschlussreiches Buch. Es zeigt Ihnen eine Welt auf, die weitestgehend abseits ihrer Aufmerksamkeit gewachsen ist. Es gewährt ihnen Einblicke in die Ideologien und Wertvorstellungen der Protagonisten die täglich in den Nachrichten als “Hacker” und “Netzaktivisten” auftauchen. Wenn es ein Buch gibt, welches wir der Generation ans Herz legen sollten, die noch immer ängstlich dem Phänomen der freien vernetzten Welt gegenübersteht, dann ist es Christian Stöckers “Nerd Attack!”.

Amazon: Nerd Attack!: Eine Geschichte der digitalen Welt vom C64 bis zu Twitter und Facebook – Ein SPIEGEL-Buch (Amazon Partnerlink)

Medienberichte und Rezensionen:

Flattr this!

Ein Gedanke zu “Buchempfehlung: Nerd Attack!

  1. Pingback: Entlarvt der CCC den Bundestrojaner? | weezerle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>